Resüme Konzertsommer 2013

Viele Konzerte – viele Prorgamme. In diesem Sommer konnte das Michaelis Consort sich von vielen verschiedenen Seiten präsentieren:

1. Explorationen:Tradtitionen? Ein Kooperationsprojekt mit dem tschechischen Ensemble Concerto Aventino führte uns einmal quer durch Tschechien bis nach Kremsier. Dort haben wir in der berühmten Schlossbibliothek gegraben und viele neue Stücke für uns entdecken, können die in den nächsten Jahren unser Programm bereichern wird. Das war aber eigentlich nur Nebenprodukt dieser Tour: Herzstück waren 4 Konzerte in denen wir Musik aus der Zeit 1660 – 1690 mit modernen Kurzfilmen kombiniert haben – jeweils aus Deutschland und Tschechien. Ein interessantes Konzert war das Resultat – Presse und Fotos auf der Projektwebseite.

2. MAFestival Brügge (Fringe): Unser erster Fringe Auftritt in diesem Jahr (Fringe ist ein andere Begriff für „Nachwuchskünstler treten gegen Fahrtkosten und Spenden auf und können sich einen „Namen machen) In Brügge war es auf jeden Fall sehr schön. Wir haben zwei sehr schöne Konzerte hören können und haben auch ein sehr schönes Konzert abgeliefert. Insgesamt ein sich lohnender Ausflug nach Belgien.

3. Festkonzert F.M. Furtwängler: Ein Wagnis – ein Experiment. Zum zweiten Mal in diesem Jahr durften wir auf Schloss Burgk ein neues Konzertformat ausprobieren. Diesmal war es die Kombination Alte Musik und Elektroakustische Musik. Nach einem 1. Teil als „Rokkoko-Garten-Konzert“ und einem 2. Teil als klassisches Konzert in der schönen Kapelle haben wir im 3. Teil zusammen mitdem Elektroniker Andre Bartetzki das Experiment gewagt und Live-Elektronik mit verschiedenen Stücken aus unserem Programm verbunden. Unsere Klängen wurden live verfremdet und bearbeitet. Ein spannendes – geglücktes Experiment. Presse

4. Unser zweiter Festival Auftritt diesen Sommer war in der „Fabulous Fringe“ Reihe auf dem Oude Muziek Fest Utrecht. Zusammenfassung: ein uns überraschende Radioaufnahme unseres Konzertes, ein interessiertes Publikum, eine gute Kritik (http://blog.concertzender.eu/2013/08/fom-2013-fabulous-fringe-michaelis-consort/), wahnsinnig viele Eindrücke durch die sehr gute Qualität der Konzerte auf dem Festival, viele Instrumente zum Tragen, viele Freunde die einem helfen Instrumente zu tragen – drüber nachdenken wie man es schafft wieder auf dem Festival spielen zu können! Es war großartige liebes Oude Muziek Fest Utrecht, danke!

Jetzt geht es richtig stringent auf die Vorbereitung der Konzerte im nächsten Jahr. Die Highlights werden Bach-Kantaten mit den Leipziger Vocalensemble und die Wiedergründung der Pohlnischen Capelle mit Musicarius sein. Wir freuen uns drauf!