Schloss Burgk

 

 

In der Abgeschiedenheit des Thüringer Vogtlandes liegt das beeindrucke Schloss Burgk. Seit dem 14. Jahrhundert steht das Schloss in malerischem Ambiente auf einem Felsvorsprung und bietet trutzig und Atem beraubend Einhalt. Durch ein Dekret von Graf Wallenstein persönlich blieb das Schloss im 30jährigen Krieg (wie auch in allen darauffolgenden kriegerischen Handlungen) verschont. So wurde über die Jahre eine reichhaltige kostbare Sammlung aufgebaut. Aus musikalischer Sicht sind die zwei sehr gut erhaltenen historischen Orgel (Gottfried Silbermann, 1742 und ein Orgelpositiv aus dem Jahr 1722) natürlich ganz besondere Höhepunkte. Aber auch die Exlibris-Sammlung und wechselnde Ausstellung zeitgenössischer Künstler machen das Schloss zu einem besuchenswerten Reiseziel. Wir kommen am 20.Juli und freuen uns darauf auf Schloss Burgk Gast zu sein!

Schreibe einen Kommentar