Katharina Litschig

des Bachelors in Zürich in der Klasse von Roel Dieltiens und dem Masterabschluss im Sommer 2014 an der „Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn-Bartholdy“ studiert sie aktuell in der Meisterklasse bei Prof. Peter Bruns.

Sie sammelte Erfahrungen im Orchesterspiel u.a. im Gustav Mahler Jugend Orchester und im Ensemble „Spira mirablis“, einer Gruppe junger Musiker, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, klassische und romantische Orchesterliteratur ohne Dirigenten zu erarbeiten. Sie spielt mit großer Leidenschaft Kammermusik in den verschiedensten Formationen und konzertiert im In- und Ausland.

Ein Meisterkurs bei der Barockcellistin Kristin von der Goltz weckte bei der damals 16-Jährigen das Interesse für historische Aufführungspraxis. Seither spielt sie mit grosser Leidenschaft Barockcello, besuchte Kurse bei Petra Müllejans und Chiara Banchini, studierte im Nebenfach bei Jan Freiheit und spielt in verschiedenen Ensembles, so dem Michaelis Consort, dem Pauliner Barockensemble und der Akademie für Alte Musik Berlin.

Katharina Litschig